Welchen Stellenwert hatten Zutaten bzw. der Eigengeschmack in der exquisiten Küche um 1900, als die Harmonie der Aromen (Eva Barlösius) die kulinarische Ästhetik dominierte? Um diese Frage zu klären, geht das Forschungsprojekt der Produktion und dem Handel von Nahrungsmittel nach, wie er in Sachsen um 1900 betrieben wurde. Ein besondererWeiterlesen

Für die exquisite Küche, die um 1900 in Dresden gekocht wurde, gibt es eine zentrale Quelle: die Rezeptsammlung des Ernst Max Pötzsch. Sie entstand als Sammlung von handschriftlichen Notizen in den Jahre 1898/99 in der Küche des späteren sächsischen Königs Friedrich August III. Pötzsch selbst bezeichnete diese Kochanweisungen als „VollständigeWeiterlesen