Über Geschmack lässt sich nicht streiten? Wir finden schon. Im offenen Gespräch wollen wir gemeinsam herausfinden, welchen Geschmack Dresden hat. Und wobei geht das besser als beim gemeinsamen Essen am Tisch? Verraten Sie uns Ihr Lieblingsrezept und probieren Sie im Gegenzug Fingerfood von Schmidt’s Restaurant & Gourmetcatering aus Hellerau. InWeiterlesen

Der Suchbegriffe „Sächsischer Pudding“ führt zu Rezepten auf deutschen und schweizerischen Websites. Wer „Pudding saxon“, „Soffiato alla sassone” oder „Budin sajón“ eingibt, wird auf französischen, US-amerikanischen, italienischen und spanischen Websites fündig. Die Gourmetrestaurants in Sachsen selbst bieten das Gericht heute nur selten an. Von 1850 bis 1950 war der SächsischeWeiterlesen

https://www.pexels.com/de-de/foto/anzeigen-arbeit-bilden-buro-518543/

Anbei der Pressebericht aus dem Dezember 2014 über die im Haus des Buches durchgeführte Buchvorstellung mit Josef Matzerath und Wolfram Siebeck. Das dort vorgestellte Buch Der praktische Koch von Franz Walcha: Der praktische Koch stellen wir Ihnen an anderer Stelle vor. Kaffeegelee als Kostprobe des 19. Jahrhunderts Josef Matzerath stellteWeiterlesen

Liebe Genuss Freunde, herzliche Einladung zur Buchvorstellung mit Wolfram Siebeck und Benjamin Biedlingmaier. Donnerstag, 11.12.2014, 13 Uhr Thalia-Buchhandlung Haus des Buches Café Novelle im 3. OG Dr.-Külz-Ring 12 01067 Dresden Der Verein “Ernährungsgeschichte in Sachsen e.V.” präsentiert gemeinsam mit Wolfram Siebeck und Benjamin Biedlingmaier, Sternekoch im Bülow Palais, die NeueditionWeiterlesen

4. Juli 2014, 19: 00 Uhr Schloss Pillnitz – Wasserpalais (Roter Saal) Königlich tafeln – Die kulinarische Ästhetik des Dresdner Hofes um 1700 und 1900 Aß August der Starke bei der Hochzeitsfeier seines Sohnes vor den Augen des Dresdner Hofes mit Messer und Gabel? Frankreichs Sonnenkönig, Ludwig XIV. speiste zeitgleichWeiterlesen

Saxony is a state with a unique cultural heritage. It has produced a wealth of music, architecture and art of outstanding quality. As seat of the Saxon royal court, Dresden has long played an important role, as has Leipzig as a centre of trade and trade fairs. Only very recentlyWeiterlesen

Von Hofküchen und Arme-Leute-Speisen Von Susanne Balthasar Schon um 1900 galt Dresden als ein Zentrum der Esskultur. Damals schrieb der Hofkoch von Friedrich August von Sachsen 824 Rezepte nieder. Die lange verschollenen Schriften sind erst vor Kurzem wieder aufgetaucht – und wurden nun in einer Versuchsküche erforscht. Weiß: „Man kenntWeiterlesen

Aus Kunstschätze, Naturlerlebnisse und Genuss. Tour de Saxe. Viel mehr als Kartoffelsuppe und Eierschecke Das kulinarische Sachsen verzückte einst den Adel und begeistert auch Feinschmecker von heute. Zanderschnitte mit Kräutern, Entenbrust in Malagasauce und Wachtelcroustaden – solche Delikatessen haben in Sachsen Tradition. Vor mehr als hundert Jahren freilich nur amWeiterlesen

https://www.pexels.com/de-de/foto/anzeigen-arbeit-bilden-buro-518543/

Aus der Bauernzeitung, 51./52. Woche 2013, S. 6: Schon früher erste Wahl Nicht erst seit heute ist Regionalität von Lebensmitteln ein Qualitätsmerkmal. Ein vom Freistaat gefördertes Projekt untersuchte höfische Ernährungsgewohnheiten ums Jahr 1900 – und brachte auch Lehrreiches für die Gegenwart ans Licht.   Dass er ein waschechter Sachse war,Weiterlesen